März 2019

Wikipedia.de schaltet seine Dienste am 21.03. ganztägig ab, um gegen Teile der geplanten Urheberrechtsreform zu protestieren.

Auch ich, als Teil der Phantastikszene, werde dies tun. Geplant ist das schon länger und wir wollten ursprünglich den 23.03., den europaweiten Demotag gegen Artikel 13, für diese Aktion auswählen. Aber mit der oben genannten Ankündigung der Wikipedia und weiterer Organisationen haben wir uns dazu entschieden, ebenfalls den 21.03.2019 zu wählen, um unserem Protest Ausdruck zu verleihen.

Damit ich nicht völlig alleine dastehe, haben die Organisatoren pnpnews.de, neben vielen anderen, es zu einer Aktion innerhalb der Szene gemacht und diese Phantast*innen gegen Artikel 13 getauft. Bis zum Zeitpunkt dieses Artikels haben sich bereits mehr als 50 Webseiten unserem Aufruf angeschlossen.

Wogegen wir unseren Protest ausdrücken, könnt ihr der speziell dafür eingerichteten Webseite entnehmen. Auch ist dort eine Auflistung der bisher angemeldeten Webseiten zu finden, die an der Aktion Phantast*innen gegen Artikel 13 beteiligt sind.

Solltet ihr selbst mit eurem Webauftritt mitmachen wollen, so meldet euch gerne bei uns. Das geht per Mail, in den sozialen Medien Facebook und Twitter oder auf dem Discord Server, der für diese Aktion erstellt wurde.